UPCOMING EVENTS
-leer-
mehr Termine...

USER LOGIN
Benutzer:
Passwort:
immer eingeloggt bleiben
Passwort verloren?
Förderverein

Verein zur Förderung der Offenen Jugendarbeit Overath e.V.

Der Verein zur Förderung der Offenen Jugendarbeit Overath (OJO) e.V. wurde am 16. Februar 2006 gegründet. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die OJO als stationäre und mobile Kinder- und Jugendeinrichtung finanziell und ideell zu unterstützen, um eine qualifizierte Betreuung von Jugendlichen in Overath auch zukünftig sicherzustellen.
Die schwierige Lage der öffentlichen Haushalte hat in den letzten Jahren die der OJO zur Verfügung stehenden Fördersummen - trotz fehlender, alternativer Angebote für Kinder und Jugendliche - immer mehr eingeschränkt.

Der Förderverein beteiligt sich deshalb gezielt an der Finanzierung

• investiver Maßnahmen, wie z.B. der Anschaffung des OJO-Mobils, der Gebäuderenovierung sowie der Sachausstattung an den OJO Standorten
• von Spiel- und Beschäftigungsmaterialien sowie
• der Förderung zahlreicher Projekten und Veranstaltungen

Der Förderverein eröffnet der OJO zudem einen weiteren Zugang zu Projektförderungen, ohne dessen Deckungszusage zu den jeweils geforderten Trägeranteilen eine Bewerbung keinen Erfolg hätte.

Die OJO Overath hat jede Unterstützung verdient! Unterstützen Sie deshalb die Arbeit des Fördervereins!

Verein zur Förderung der Offenen Jugendarbeit Overath e.V.
Geschäftsstelle: Hauptstraße 100, 51491 Overath
Tel.: 0 22 06 / 80 33 8
Fax: 0 22 06 / 43 59
E-Mail: foerderverein@ojo.de

Haben Sie noch Fragen? Wir sind für Sie da:

1. Vorsitzender Andreas Koschmann (0170 / 4836133)
2. Vorsitzender Karl-Heinz Schulze (0151 / 12100291)

Schatzmeister Bernhard Neeb (02204 / 74144)
Schriftführerin Rita Stegmann-Rönz (02206 / 910557)

Beisitzer
Hans-Peter Bolz (02206 / 6741)
Marianne Manek (02206 / 5488)
Dirk Michel (02206 / 919200)

Kontoverbindung:
VR Bank Overath
IBAN DE60 3706 2600 0102 2220 16
BIC GENODED1PAF

Unser Verein ist gemeinnützig.
Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Spendenquittung.


Folgende Anschaffungen konnten mit Mitteln des Fördervereins unter anderem ermöglicht werden:

• Anschaffung des OJO Mobils
• Tischtennisplatte
• Bogenausrüstung
• Turnmatten
• Spielekonsolen
• Mobiliar

Durch eine anteilige Mitfinanzierung konnten unter anderem folgende Projekte und Veranstaltungen ermöglicht werden:

• M.i.A. – „Mädchen in Aktion“
• Jugendkulturfahrten nach Berlin und Bildungsfahrten nach Auschwitz
• Künstlerische Raumgestaltung des Cafés und der Gebäudefassade


Zur Satzung des Fördervereins(externer link)
Zur Beitrittserklärung(externer link)


(Stand: Februar 2017)